Jens Laufer
writes about Software Development, Data Science, Entrepreneurship, Traveling and Sports

Diskussion über ein Tempolimit und warum wir keine Technologienation sind

Deutschland sieht sich gerne als Technologie-Nation. So spricht man gerne darüber, daß man in allen Bereichen führend ist: Künstliche Intelligenz, Selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 oder digitaler Wandel sind Schlagworte, die immer wieder fallen.

Die aktuelle Diskussion über ein Tempolimit zeigt jedoch wieder einmal, warum wir keine Technologienation mehr sind:

Eine Technologie-Nation hätte Daten, die eine Entscheidung über ein Tempolimit datengetrieben erfolgen ließe. Es gäbe Daten über jeden Unfall, welcher im Laufe eines Jahres stattgefunden hat mit der genauen Unfallursache und dem Ort (Art der Straße, Geokoordinaten). Die Daten würden selbstverständlich keine personenbezogenen Daten enthalten. Diese Daten würde im Rahmen einer OpenData-Policy jedem zur Verfügung gestellt werden. Jeder kann diese Daten auswerten.

Die Politik könnte mit diesen Daten klare Kriterien definieren, anhand dessen die Entscheidung pro oder kontra Tempolimit erfolgen würde.

Eine andere Option wäre eine 1-2 jähriger Modellversuch und man könnte wieder anhand von Daten entscheiden, ob ein Tempolimit Sinn macht oder nicht.

comments powered by Disqus